FORG1VEN: Keine Rückkehr in 2018

FORG1VEN: Keine Rückkehr in 20181

Über Twitter kündigte die griechische AD-Carry-Legende Konstantinos-Napoleon „FORG1VEN“ Tzortziou an, dass er die nächsten 12 Monate nicht für eine Verpflichtung als Spieler zur Verfügung steht. Nachdem er vor rund zwei Jahren seine Karriere als Lol-Profi aufgrund der Einberufung in die griechische Armee an den Nagel hängen musste, obwohl sein damaliges Team H2K eine kurzfristige Aussetzung erwirken konnte, kehrte der lautstarke FORG1VEN vor wenigen Wochen in den eSports-Kosmos zurück.

Neues Team, alte Probleme

Unter dem Banner der spanischen Organisation Origen, aktuell in Besitz von Enrique „xPeke“ Cedeño Martinez, feierte der Grieche in der AD-Carry-Position sein Comeback und konnte sich an der Seite seiner neuen Teamkollegen „Expect“, „Insec“, „Froggen“ und „Jesiz“ im European Masters Cup 2018 durchsetzen. Gemeinsam treten sich am 28. April im Halbfinale des Turniers gegen die MAD Lions E.C. an. Eine langfristige Partnerschaft zwischen Origen und FORG1VEN rückte jedoch schnell in weite Ferne, als der Grieche am vergangenen Wochenende via Twitter ankündigte, nach dem Masters Cup nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Als Grund nennt er seine aktuelle Performance, mit der er eigenen Angaben zufolge, nicht zufrieden sei. Der lautstarke Spieler ist jedoch für sein sprunghaftes Gemüt und rapiden Meinungswandel bekannt und so ist es nicht ausgeschlossen, dass FORG1VEN im Laufe des Jahres zu seinem neuen Team zurückkehrt. Wir behalten die Entwicklung für euch im Auge.

Shaquille O’Neal und andere NBA-Stars kaufen sich in eSport-Team ein Von Schlüsselrunen, der Herausfordererklasse, Akzenten und mehr
Comments