Ninox‘ Ende der Weisheit Nr. 9

Das hier ist die Kolumne des epischen
Ninox, Herr über Leben und Tod,
Vereinigung von Skill und Können,
Personifikation des einzig wahren pr0s.
Mit anderen Worten: Ninox halt.

Der neue Patch steht vor der Tür und wieder einmal gehen die Server nicht. Toll! Mehr Zeit um meine Kolumne zu lesen!
Tja, allerdings sitze ich gerade mal wieder hier und überlege was ich euch denn heute so näher bringen kann.

Da ich nix besseres habe und noch stoned von gestern bin rede ich heute doch mal über die Community und ihre OP- / UP-Champs. Man liest es immer wieder: „TRYN OP!“ „MORDE OP!“ „JAX OP!“ Auf der anderen Seite werden Champs als zu schwach angesehen: „TWICH UP!“ „EVELYNN OP!“ „PANTHEON UP!“
Aber was ist daran dran? Nicht viel eigentlich. Keiner dieser Champions ist auch nur im entferntesten OP oder UP. Eigentlich ist kein einziger Champion UP. Nur weil du einen Champ nicht kannst ist er nicht kacke, dann bist du kacke.
Spielt man einen dieser Champs muss man sich bereits in der Auswahl totalen Mist anhören. „Dont pick Twitch“ oder „OMG Shaco noob“ und bei Eve gehen die Leute dann erst richtig steil. Zugegebenermaßen sind diese Champions etwas schwieriger zu spielen, und kaum einer weiß, wie man diese Champions tatsächlich spielt. Aber wer setzt sich auch damit auseinander? Fast niemand, und wenn es dann mal jemand macht und damit einigermaßen gut ist, dann machen es auf einmal alle nach wie die Blöden.
Wie es immer hieß: „Eve ist so nutzlos!“ und dann Blacksteal auf SorakaBot mit ihr mit Revive + Smite junglete und damit zeigte wie absolut OP Eve eigentlich war.

Tatsächlich gibt es aber eine Ungleichheit in der Balance. Nehmen wir hier einmal Orianna und Kassadin. Auf der einen Seite Orianna extrem stark, dagegen Kassadin so lala. Ein Kassadin hätte gegen eine Orianna aufgrund ihrer hohen Range niemals eine Chance. Nehmen wir eine Annie und eine Morgana. Beide durchaus viable aber eine Morgana hat gegen eine Annie keine Chance, da sie ohne mit ihrem Root zu treffen nichts gegen Annie machen kann.
Auf der anderen Seite haben wir als Beispiel Wukong. An sich ein super Held, aber spielt er gegen einen etwas stärkeren Laner (was fast alle sind), wie etwa Jarvan, dann hat er keine Chance mehr.
Das heißt aber alles nicht, dass der eine Champion, der schwächer ist, gegen den, der besser ist zwangsläufig verlieren muss. Vor allem sehr selten gespielte Champions haben den Vorteil, dass sie sehr selten gespielt werden. Ich habe vor einiger Zeit das erste mal gegen eine Cassiopeia mit Vlad gespielt. Die hat mir erstmal voll die Hose runtergezogen und ich hatte keine Schnitte. Spiele ich jetzt gegen sie sieht das ganze anders aus. Aber vor allem gegen Helden, die niemand spielt, steht man oft schlecht da, wenn diese Leute wissen, wie man spielt, da man keine Ahnung hat wie man gegen sie spielt. Konnte man auch super bei TSM vs CLG sehen als Reginald eine AP-Janna spielte.

Wie nun einigen findigen Lesern sicher aufgefallen sein wird, Überraschung, liegt es vornehmlich am Skill wie sich ein Champion spielt. Wenn ich’s drauf hab, hab ich’s drauf, und ich hab’s drauf!
Oft sind auch Champions, die als UP gelten eigentlich OP. Nehmen wir einmal Twitch. Auf Level 1 ist er fast jeder anderen Lane überlegen und kann damit recht einfach seine Lane mit einem FB beginnen und, wenn nicht, sie wenigstens gewinnen weil der Gegner Back muss und man dann den Vorteil hat, den man braucht. Außerdem sind die meisten schon überfordert wenn man mal gegen einen Twitch spielt.

Wenn du gegen einen bestimmten Champion nicht ankommst, dann bringt es nichts dir eine Puppe zu bauen und zu versuchen sie mit Nadeln zu pieksen oder zu verbrennen, stattdessen solltest du dir angucken wie man gegen ihn spielt und ihn bashen, am besten nach allerfeinstem Ninox-Style!

Kommen wir aber noch einmal zu Eve. Eigentlich meint jeder, dass sie absolut nutzlos ist, seit ihrem Nerf mit dem Stun des Stealths. Tatsächlich war das ein harter Nerf, aber Eve hat immernoch ihr Invis und ist dadurch, gut gespielt, immernoch durchaus stark. Klar kann der Gegner nun wegflashen oder eine Escapeability nutzen wenn man kommt, trotzdem kann man den Gegner killen wenn er kein Flash mehr hat, oder immerhin hat er dann schon kein Flash mehr, was der Lane hilft. Es gibt außerdem viele Möglichkeiten sie zu spielen. Vor allem kommt es aber auf das Gegnerteam an. Nehmen wir mal an, die Gegner haben einen schwachen Jungler wie etwa Olaf. Jeder weiß, dass Olaf zwischendurch sehr wenig Leben hat. Wenn man mit CV also weiß wo er ist: ZOMG! Außerdem funktioniert Eve natürlich super gegen Teams, die keine oder nur sehr wenig Escape-Möglichkeiten haben. Als Lastpick ist sie also immernoch eine gute Wahl, wenn sie denn in das Team passt.

Wie bereits gesagt hängt jeder Champion vom Skill des Spielers ab. Wenn ihr also einen Helden habt, den ihr gerne spielen würdet, vom dem ihr aber denkt, dass er zu schwach ist um ihn als Main zu spielen, dann übt einfach und vielleicht seid ihr dann irgendwann in der Lage mit ihm im High-elo zu spielen. Ob ein Champion zu stark ist oder nicht merkt Riot auch erst sobald ein guter Spieler mit ihm im High-elo rockt. Spielt also, was ihr wollt und lasst euch nicht von noob-Hatern in der Champ-Selection abschrecken! Selbst in einem elo von 1,8k wird man geflamed wenn man Twitch spielt, obwohl man hinterher 33/2 spielt!

Hier die beiden Reviews für diese Woche ;)
Cassiopeia
Twitch