Ninox‘ Ende der Weisheit Nr. 6

Das hier ist die Kolumne des epischen
Ninox, Herr über Leben und Tod,
Vereinigung von Skill und Können,
Personifikation des einzig wahren pr0s.
Mit anderen Worten: Ninox halt.

Heute möchte ich mal über die Changes der letzten Jahre von Riot sprechen. Wie wir ja mittlerweile wissen hat Riot es nicht so mit Zahlen, oder sie mögen es einfach zufällige Heroes zu buffen, so dass diese imba sind. Ich rede hier aber natürlich von richtigen OP-Champs und nicht solchen, die bestimmte Menschen der Community ständig im Forum anprangern, weil sie von diesen hart gebasht werden. Zugegebenermaßen kommt es vor, dass die Leute dort Recht haben. Ich erinnere mich noch an einen von mir verfassten OP-Thread in der Beta zu Ryze. Damals konnte der ab Level ~16 locker flockig mal eben nen Tower komplett onehitten. Nur irgendwie sah das damals niemand ein und ich wurde geflamed. Die Leute mochten es wohl Tower zu onehitten. Trotzdem sollte man den meisten Spielern dort nicht unbedingt glauben ~
Leider hat sich im offiziellen Forum seither nicht viel geändert, die Trolle und Flamer sind geblieben und alles was mal Ahnung hatte oder hat ist dort ausgezogen. Zum Glück haben wir ja jetzt inLoL, gel?

Nun, da aber wohl ein kompletter Rückblick der Changelogs der letzten zwei Jahre in LoL doch etwas den Rahmen einer Kolumne sprengen würde will ich mal nur auf das letzte Jahr eingehen. Insgesamt gab es etwa 556 Buffs und 377 Nerfs, meine Quellen streiten sich hier und nachzählen is zwar toll, aber ich bin Ninox, ich zähle keine Erbsen.
Aber welche Heroes wurden bisher am krassesten gebuffed und welche generfed? Wer durfte die größten Veränderungen insgesamt einheimsem?
Ich werd’s euch verraten, nett von mir, gel?

Nummero uno ist Fiddlemit satten 28 Buffs und 8 Nerfs. Ist interessant, nicht? Fiddle, wer hätte es gedacht? Und dabei war Fiddle schon von je her ein starker Hero, er war damals nur deutlich schwieriger zu spielen, da das Ult damals besser treffen musste. Natürlich sieht man auch heute noch viele Spieler, die sein Ult einfach übelste verhauen. Naja, nicht jeder kann mit soviel Hirn gesegnet sein wie ich ~
Fiddle wird dich gefolgt von Galio mit gerade mal 18 Buffs und 13 Nerfs. Er ist also nicht nur auf Platz 2 was die Buffs angeht, mit diesen Stats ist er außerdem die Nummer eins auf der Liste der meisten Changes überhaupt. Findigen Lesern wird an dieser Stelle aufgefallen sein, dass 18+13 < 28+8 ist. Dies sind allerdings nur Buffs und Nerfs, die Veränderungen der Werte sind hier natürlich nicht berücksichtigt.
Auf Platz 3 schafft es Gangplank mit 17 Buffs und 10 Nerfs und dabei wurde er die letzten 3 Patches nur generfed. Wer hätte das gedacht?

Die Liste der Nerfs führt Alistar mit 14 Nerfs und 9 Buffs. Das kommt halt davon wenn man einen Hero erstmal so stark buffed, dass er OP ist und ihn dann wieder tweaken muss t.t
Platz 2 und 3 teilen sich Galio und Sona mit jeweils 13 Nerfs, wobei Sona gerade mal 9 Buffs abbekam und Galio satte 18 mal.

Insgesamt lässt sich also ganz klar sagen, dass es mehr Buffs als Nerfs gab. Eigentlich erstaunlich, wo man doch eigentlich immer das Gefühl hat, dass mehr generfed wird. Trotzdem ändert das natürlich nichts an der Tatsache, dass bestimmte Heroes mit wenigen Buffs deutlich stärker als andere mit deutlich mehr Buffs werden.
So wurde an Annie im letzten Jahr praktisch nichts gemacht, bis dann vor einigen Wochen auf einmal 7 starke Buffs angesetzt wurden und sie seitdem OP ist.

Man muss allerdings auch klar sagen, dass die Zahlen so und so sind. Meine Quelle ist diese und würde ich es nicht ansprechen würde es sicher auch niemandem auffalen, aber der Typ, der das macht ist wirklich ein so extremer noob, dass man sich manchmal fragt was der sich dabei denkt. Nehmen wir einmal Annie. Der Change, dass Tibbers bei einem Kill 50 statt 15 Gold gibt wertet er als Buff, aber eigentlich sollte jedem dummen Idioten klar sein, dass das ein Nerf ist. Wenn der Gegner mehr Gold bekommt, warum sollte das gut für mich sein? –> Kopf –> Tisch

Trotzdem bietet diese Seite einen guten Überblick über das letzte Jahr, wer es genauer haben will muss sich die Patchnotes allerdings selber durchlesen. Er hat diese dort auch für jeden Hero einzeln aufgelistet, sprich ihr könnt sie euch direkt dort ansehen und müsst dann nur entscheiden, ob das ein Buff oder Nerf war. Obwohl meine Leser wohl nicht gerade den IQ eines Albert Einsteins haben, wobei das doch der Fall sein könnte, da dieser Mensch ja nunmal keine Berechnung selber gemacht hat, ihr werdet aber verstehen worauf ich hinaus will, werdet ihr wohl in der Lage sein das ganze selber zu beruteilen.

In meiner Post war leider (*schnüff*) nichts für meine Kolumne, aber ihr könnt es gerne weiter versuchen für eure 5 Minuten Ruhm bei Ninox!

Aber auch heute gibt es wieder zwei Reviews. Aus welchem Grund auch immer hat niemand den Wunsch eines Reviews über einen Hero, den er gerne kaufen würde. Da euch das egal ist mache ich also was ich will und diese Woche kommen Anivia und Karthus und diesmal sogar ein Review, das nicht vom göttlichen Ninox geschrieben wurde. OMG OMG OMG, das müsst ihr lesen!!!!1111einseineself

Anivia
Karthus

Die nächste Ausgabe meiner Kolumne werdet ihr bereits am Dienstag nächster Woche erleben können, da ich ab Mittwoch auf der Gamescom bin und dann von morgens bis Abends nicht da sein werde und somit auch nicht genügend Zeit haben werde um eine Kolumne zu schreiben.
Trotzdem werden ich und mein Fußvolk von der Gamescom nach jedem Tag berichten, ihr solltet also definitiv in’s Forum und auf die Page schauen wenn es wieder heißt: Wer’s der coolste? Ich bin der coolste!