Ninox‘ Ende der Weisheit Nr. 12

Das hier ist die Kolumne des epischen
Ninox, Herr über Leben und Tod,
Vereinigung von Skill und Können,
Personifikation des einzig wahren pr0s.
Mit anderen Worten: Ninox halt.

So liebe Leute, wie bereits angekündigt folgt heute nicht Teil 2, weil das wäre zu offensichtlich. Stattdessen reden wir heute mal über „Utility„.

Utility“ bezeichnet das Potential, das, in unserem Fall, ein Hero so hat. Natürlich hat euer Arsch auch das Potential sich extrem zu dehnen, sodass man dort allerlei Dinge verstauen kann, aber hier reden wir eigentlich nicht direkt von „Utility“ oder „Skill„.
Aber was mach Utility (ja, ohne „, das fuckt voll ab die immer dazu zu schreiben) eigentlich aus? Natürlich in erster Linie je mehr man aus einem Hero rausholen kann, desto mehr Utility hat er, was aber irgendwie der Begriff Potential schon sagt, nicht?
Utility haben Heroes, die vor allem Skillshots haben. Obwohl Trundle mit seiner Wall auch eine Art Skillshot hat braucht Trundle nicht wirklich viel Utility. Er jungled und ganked, halt irgendwie ein Jungler. Mit ihm kann man in etwa soviel falsch machen wie eine Kartoffel beim Autofahren. Kann sie nicht, also macht sie auch nix falsch.
Helden wie Shaco, Twitch, Cassiopeia, Orianna, Brand, Anivia, Jarvan, Wukong und dergleichen brauchen Skill, haben Spells, die sie im richtigen Moment einsetzen müssen oder Skillshots. Ihr merkt also, obwohl Shaco, Twitch und Wukong keine Skillshots haben haben sie viel Utility. Aber halt moment! Wukong und Utility? Tatsächlich hat er leider nicht gerade viel davon. Natürlich braucht er viel Skill, aber selbst mit viel Skill passt er atm einfach nirgendwo rein. Für die Botlane ist er zu schwach, gegen die meisten Toplaner verliert er und Mitte und Jungle gehen so oder so nicht. Sprich bei ihm ist das Problem, dass er, obwohl er viel Utility haben könnte (und in dem Sinne auch hat), trotzdem keine Utility hat, weil man so gut sein kann wie man will, gegen einen Spieler auf ungefähr gleichem Level (er kann auch ein wenig schlechter sein) mit einem stärkeren Hero hat man einfach absolut keine Chance.
Wenn man also etwas sucht, was wirklich schwer zu meistern ist, sucht man sich einen Hero mit viel Utility. Also etwa Akali. Ist man aber voll der krasse noob, dann geht man lieber auf sowas wie Trundle, Irelia (obwohl Ult ist sie wirklich nicht schwer zu spielen), Jax, Ryze, Katarina oder Nasus. Wer mit denen was falsch macht hat das Spiel an sich nicht begriffen (kann man super nachholen in den vorhergehenden Teilen meiner Kolumne! Hilft voll, weil ist ja von voll dem pro geschrieben!!).
Um diese Utility zu nutzen sollte man sich ganz simpel irgendwelche Streams/Replays von High-elo Spielern ansehen. Das ist der einfachste Weg die Tricks & Kniffe zu lernen.

Als zweites Thema heute möchte ich mal das Ragen und Flamen in Games, aber auch im Forum ansprechen.
Es ist, wie jeder weiß, unglaublich unterhaltsam irgendwelche Idioten zu trollen, vor allem wenn man Evelynn, Shaco, Twitch oder sowas wie Veigar spielt. Wenn die Leute flamen, man soll etwas anderes picken und hinterher pwned man so hart rum, dass alle leise sind während man fröhlich irgendeine Scheiße in den Chat schreibt. Das ganze geht aber nicht nur ingame, nein das geht auch im Forum. Da wir aber natürlich alle lieb sind machen wir das weder ingame noch im Forum, man hat ja irgendwo noch Sozialkompetenz und Respekt vor demjenigen gegenüber (höhöh… natürlich…).
Aber was macht man, wenn man so eine Flasche im Team hat, dieser aber nicht böse pwned sondern gepwned wird? Hier zitiere ich mal meinen lieben (dummer Sack, was hat der auch ne Kolumne?!) TheWayfarer zitieren:

Der Flamer aka. ich schreibe für mein Leben gern: Beim Flamer handelt es sich nicht um einen neuen Skin für Annie oder Rumble, nein es ist die Sorte Spieler, die schon bei der Championauswahl ein großes Bedürfnis haben der Welt etwas mitzuteilen. Leider beschränken sie sich meistens dabei auf das eigene Team und es wird nur rüde geschimpft. Flamer kommentieren jede Aktion negativ, auch sehr gute. Meistens erkennen sie das Gute in guten Aktionen auch nicht, weil sie eigentlich keine Ahnung vom Spiel haben, wobei sie oftmals spielerisch besser sind als der Durchschnitt. Man munkelt aber das liegt vor allem daran, dass sie hauptsächlich starke Anticarries spielen.

Wer jetzt an mich gedacht hat sollte sich eine Brücke suchen. So bin ich natürlich überhaupt nicht!
Tatsächlich helfen hier aber genau zwei Dinge: Wie mein lieber Herr Kollege Way vorschlägt: Hier hilft nur /ignore. Dem ist tatsächlich aber nicht so, man kann mit diesen Leuten in der Regel vernünftig reden. Allerdings sollte man das machen bevor man ihn selber flamed, weil hinterher kommt das irgendwie kacke. Wenn man also angeflamed wird, weil man gerade einen Tripplekill für einen einzigen geholt hat und geflamed wird: Dann fragt man einfach, was man hätte besser machen können. Wenn er etwas gesehen hat, was es wirklich gibt, dann wird er das mitteilen und entpuppt sich sogar als besserer Spieler. Wenn nicht wird er in der Regel ruhig sein.
Natürlich gibt es aber, wie sollte es auch anders sein, eine dritte Möglichkeit: Die Ninox-Variante. Um das zu packen müsst ihr erstmal die Regeln dieses Threads: Warum ist die Banane Krumm? Und warum habe ich Krumm groß geschrieben? hier beachten. Habt ihr das getan könnt ihr per Telepathie den Kopf des Flamers platzen lassen. Dann ist zwar einer weniger im Team, aber dafür flamed und feedet er nicht mehr. Weil es physikalisch unmöglich ist den Kopf eines Menschen durch einen Bildschirm platzen zu lassen ist es für die Bullen auch unmöglich euch zurück zu verfolgen!
Im übrigen preferiere ich die /mute-Variante, da derjenige nach dem Spiel dann nicht auf die Ignorelist kommt. Denn diese ist verbugged und wenn die mal voll ist hat man irgendwelche Probleme und kann niemanden mehr ignorieren. Bevor das der Fall ist, ist es durchaus schlau denjenigen zu muten. /ignore ist in der Regel den Menschen auf der Freundesliste, die man nimmer haben will, vorbehalten.

Wie immer auch hier wieder die beiden versprochenen Championreviews:
Kennen
Nasus