Win a game as Support!

Vor dem Spiel
Wenn man auf der Botlane als Supporter spielt, bietet es sich natürlich an einen DuoQ-Partner als AD-Carry aufzusuchen und mit diesem zu spielen. Dabei sollte man am Besten per Voice kommunizieren.
Außerdem sollte man sich natürlich passende Runen für jeden Supporter zusammenlegen. Diese Runenseiten kann man je nach Geschmack und Spielstil gestalten, trotzdem werde ich euch kurz meine Runenseiten für Supporter vorstellen:

  • Janna: Rot Armor-Flat, Gelb Armor-Flat, Blau Mr-Flat, 1x HP-Flat 2x gold/10s
  • Nunu: Rot Armor-Flat, Gelb Armor-Flat, Blau Mr-Flat, 1x HP-Flat 2x gold/10s
  • Taric: Rot Armor-Flat, Gelb Armor-Flat, Blau Ap-Flat, Essenzen 2x HP-Flat 1x Armor-Flat
  • Alistar: Rot Armor-Flat, Gelb Armor-Flat, Blau Mr-Flat, Essenzen 1x HP-Flat 2x gold/10s
  • Sona: Rot Armor-Flat, Gelb Manareg/Lvl, Blau Mr-Flat, Essenzen 1x HP-Flat 2x gold/10s
  • Soraka: Rot Armor-Flat, Gelb Armor-Flat, Blau Mr-Flat, Essenzen 1x HP-Flat 2x gold/10s
  • Leona: Rot Armor-Flat, Gelb Armor-Flat, Blau Mr-Flat, Essenzen 1x HP-Flat 2x gold/10s
  • Lulu: Rot Armor-Flat, Gelb Armor-Flat, Blau Mr-Flat, Essenzen 1x HP-Flat 2x gold/10s

An meinen Runen könnt ihr erkennen, dass ich fast immer die gleiche Seite benutze. Das liegt daran, dass ich entweder zu faul bin zum wechseln oder meine Runenseiten sonst immer extra für ein Match zurechtlege. Das sind sozusagen eher meine allgemeinen Runen. Dann kommen wir noch zu den Masteries. Dort hat ähnlich wie bei den Runen jeder eine andere Meinung. Ich selbst skille meist 0/9/21 allerdings gibt es da sehr viele Möglichkeiten, weshalb ich hier nicht näher darauf eingehen möchte.

Bans & Picks
Sollte man den 1st Pick haben gibt es ein paar Sachen zu beachten: Versucht herauszufunden was eure Mates spielen möchten und bannt Champs, welche diese stark countern. Sollte dies nicht möglich sein scheut euch auch nicht davor Champs zu bannen, welche eurer Lane schaden könnten. Ich banne z.B. gerne Sona und nehme dann Janna als 1st Pick. Da Sona jetzt allerdings schon öfter generft wurde, ist dies wohl nicht mehr nötig. Jedoch gibt es dort noch jede Menge andere Möglichkeiten.
Nehmt ihr eine andere Position in der Rangliste ein, könnt ihr den anderen Spielern, welche nicht wissen was sie picken möchten (wegen Counterpicks), mitteilen, dass sie euch dies & das picken sollen. Je nachdem was auf eurer Lane effizient ist.

Um auf den letzten Punkt einzugehen: Man muss wissen, was die gegnerische bzw. eure Lane countern kann. Das Wissen dazu resultiert allerdings meistens nur aus Erfahrung und man muss es auch an den Skill des Gegners anpassen. Als Beispiel:
Graves & Taric harmonisieren auf der Lane sehr gut, werden allerdings von einer guten Sivir, Soraka Lane total gecountert. Ist die gegnerische Lane dagegen schlecht und man kann Sivirs Schild baiten oder Soraka steht out of position ist dies überhaupt nicht der Fall und die Soraka-Sivir-Lane wird total auseinandergenommen.
Mit Sona muss man mit Flash spielen (wegen der Ulti und wenig defensiven Fähigkeiten). Den anderen Summonerspell muss man dem gegerischen Team anpassen.
CV würde ich in SoloQ größtenteils nicht mitnehmen, da es mehr bringt einen Summoner zu nehmen, welcher einem hilft seine eigene Lane zu dominieren. Im Premade ist es aber eigentlich ein ‚must have‘.

Wichtig sind auch die Summonerspells geworden. Nutzbare Summonerspells sind CV, Ignite, Flash, Exhaust und Heal.
Dein AD-Carry sollte normalerweise mit Flash und Heal oder Flash und Cleanse spielen.
Wenn du auf deiner Lane sehr aggressiv spielen möchtest nimmst du Flash & Ignite/Exhaust mit (Taric, Alistar, Leona).
Auf Soraka spiele ich gerne mit Heal + Flash allerdings kann man sie auch mit CV und Flash spielen. Das Flash ist allerdings sehr wichtig, da Soraka kaum sich selbst schützende Fähigkeiten hat und leicht CC’d werden kann.
Auf Janna hat man die große Auswahl. Das sollte man von dem gegnerischen Team abhängig machen.
Nunu sollte man entweder mit Exhaust + Ignite bei sehr aggressiven Spielweise spielen (Kog + Nunu) oder etwas üblicherem wie Flash + Exhaust oder Exhaust + CV.
Beliebte Lanekombinationen (Champs die nicht ganz so stark auf der Lane, wie die vorher genannten sind, habe ich in Klammern gesetzt):

  • Taric + Graves, Sivir, Corki (Mf, Tristana, Urgot)
  • Sona + jeder AD-Carry. Besonders gut sind aber Ashe, Tristana, Graves und Ezreal mit ihr.
  • Janna + Graves, Vayne, Ashe, Urgot, Caitlyn (Sivir, Mf, Corki, Ezreal)
  • Soraka + Tristana, Sivir, Corki, Urgot (Graves, Ezreal)
  • Alistar, Leona + Tristana, Corki, Graves (Urgot)
  • Nunu + Kog’Maw, Ashe, Caitlyn, Mf (Graves, Tristana)
  • Lulu + Graves, Tristana, Kog’Maw, Corki

Ingame
1. Wards
Bei diesem Punkt geht es nicht nur darum das ganze Spiel über Wards and den richtigen Punkten zu stellen. Es geht um den Zeitpunkt. Ein kleines Beispiel:
Die Gegner haben einen Shaco, welcher beim Redbuff anfangen wird zu junglen. Danach wird er höchst wahrscheinlich die Mitte ganken. Die Midlane kann zu dem Zeitpunkt aber noch keinen Ward haben. Also stellt man einfach bei 1:30~ einen Ward bei deren Wraiths und die Mitte ist größtenteils vor Ganks sicher.
Das gleiche kann man auch defensiv bei den eigenen Wraiths machen, um diesen vor Counterjungle zu schützen.
Später im Spiel sollte man immer Positionen warden, bei denen am ehesten Teamfights stattfinden könnten um dort Vision zu haben während man kämpft.
Wenn man im Vorteil ist muss man die gegnerischen Buffs warden und wenn man im Nachteil ist muss man seine eigenen Buffs warden oder die Eingänge in seinen/den gegnerischen Jungle.
Um nochmal auf die Laningphase zurückzukommen. Dort hat man 2 Möglichkeiten: Entweder man käuft 4 Sight Wards (die Grünen) oder 2x den Grünen und 1x den Pinken.
Wozu man einen Pink Ward kaufen sollte? Nun den kann man vielseitig einsetzen. Damit kann man den Tribush warden, damit der Jungler von dort leichter ganken kann bzw. in den Büschen direkt auf der Lane. Sonst kann man dadurch auch verhindern, dass der Gegner Sicht auf die eigenen Büsche hat wenn man darin steht. Das schützt teilweise vor Ganks und ist natürlich auch mit/gegen Taric sehr nützlich.
Während der Laningphase oder auch davor solltet ihr eure Mid – und Toplane darauf aufmerksam machen auch ihre Lane per Wards zu schützen. Ab und zu kann man natürlich auch in der Midlane einen kleinen Ward hinstellen, allerdings bekommt man dadurch einen großen Goldnachteil, wenn man noch nicht allzu viele Gold per 5 Items hat.

2. Timer
Dieser Punkt ist sehr wichtig in einem Spiel und wird anscheinend besonders in niedriger Elo kaum wahr genommen. Es ist essenziell wichtig alle möglichen Timer aufzuschreiben und sein Team darauf hinzuweisen!
Was für Timer man alle aufschreiben sollte?
Nunja man kann sehr viele aufschreiben, allerdings wird das mit der Zeit nicht nur unübersichtlich, sondern kann einen auch ablenken. Die wichtigsten Timer, welche man unter allen Umständen aufschreiben sollte, sind die vom Drachen und dem Baron Nashor. Ohne diese Timer kann das gegnerische Team diese großen Vorteile für das Team einfach rushen, während man woanders rumlungert. Wie ich schon vorher gesagt habe ist es auch sehr wichtig sein Team darauf hinzuweisen, dass der Drache bzw. Nashor bald wieder da sind, damit sie sich in die Nähe begeben.
Sonst ist es für effektives Counterjunglen bedeutend die Bufftimer der Gegner aufzuschreiben, um dort im richtigen Moment invaden zu können. Hierbei auch darauf achten, dass Team darauf aufmerksam zu machen. Das gleiche funktioniert auch effektiv gegen Counterjungle indem man seine eigenen Bufftimer aufschreibt.
Sonstige Timer die man aufschreiben kann, sind die Timer von Wards auf der eigenen Lane, um den Jungler zu zeigen wann er sehr gut ganken kann (Wards laufen nach 3 Minuten aus). Außerdem Global Ultis. Es kann spielentscheidend sein zu wissen wie lange die TF Ulti in der Mitte noch Cooldown hat, wann man also aggressiver (mit Wards) spielen kann. Dafür benötigt man natürlich auch viel theoretisches Wissen, was sich allerdings auszahlt.

3. Items
Als Startitems hat man verschiedene Möglichkeiten. Hierbei sollte man sich auch auf die gegnerische Lane bzw. die eigene einstellen. Mögliche Startitems:

  • 1x Faerie Charm (deutscher Name ist mir entfallen), 2 grüne Wards + 1 pinken Ward + 1 Healpot
  • 1x Faerie Charm + 4 grüne Wards + (Healpot?)
  • 1x Dorans Ring (Dies funktioniert sehr gut mit Taric, falls man es sich erlauben kann sehr aggressiv zu spielen)
  • 1x Boots + grünen Ward + Healpot // 1x Boots + 2x grüne Wards

Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten allerdings sind dies die am häufigsten benutzten.
Was gibt es bei Gold per 5 Items zu beachten? Man sollte sein Heart of Gold nicht zu spät bauen. Das finde ich sehr wichtig. Supporter wie Janna und Sona sind sonst sehr squishy und leicht von einem Caster auseinanderzunehmen (besonders wenn man out of position ist). Wenn man mit Schuhen anfängt und einen nicht allzu manalastigen Champ spielt, sollte man direkt auf HoG gehen (Taric, Leona z.B.). Das gewährt einem viel HP um auch selbst etwas mit seinen Passiven Resistenten zu tanken. Auf Janna baue ich ab und zu HoG sogar vor 1er Schuhen, da sie durch ihren W-Spell recht viel Movementspeed hat. Sonst gibt es bei den Gold per 5 Items noch zu beachten, dass man sie nicht immer direkt ausbauen sollte. Auch dies muss man seinen Situationen anpassen. Wenn man eine bessere Initiation braucht, lohnt es sich natürlich sehr Shurelyas direkt zu bauen, sonst sollte man allerdings erst seine Schuhe komplett ausbauen, um noch den Vorteil des Goldes zu haben.

Da ich die Sache mit den Wards schon erklärt habe springen wir an diesem Punkt direkt zu dem Oracle: Dieses Item kostet 400 Gold und ermöglicht es einem nicht nur unsichtbare Champions zu sehen, sondern auch Wards zu zerstören. Besonders der letzte Punkt interessiert einen Supporter natürlich. Das schwierige an dem Oracle ist es im richtigem Moment zu kaufen. Ich persönlich kaufe es am Liebsten erst nach meinem HoG, da Gegner dazu tendieren den Champ mit dem Oracle zu focussen, sobald er in Sichtweite kommt. Da tut das kleine HP-Polster recht gut. Allerdings kann man das Oracle auch schon früher kaufen. Besonders auf Janna ist dies möglich, da sie sehr viele defensive Möglichkeiten hat. Auch auf Taric/Alistar kann ich es empfehlen, da er von sich aus sehr tanky ist und es einem Kontrolle über die Büsche auf der Lane gibt. Durch ein frühes Oracle bekommt man auch sehr viel Kontrolle über den Drachen und Ganks auf der Botlane, allerdings kann es einen Goldmäßig auch sehr weit nach hinten schleudern, wenn man stirbt. Deshalb muss man mit dem Oracle defensiv sein, wenn man keine Vision auf die Gegner hat bzw. die Stelle an der man einen Ward clearen möchte. Ab und zu werden die Gegner nämlich versuchen einen mit einen Ward zu baiten. Dass der Gegner also sieht, dass man diesen Ward zerstören möchte, einen CC’n und töten.
Da das mit dem Oracle nun hoffentlich geklärt ist, kommen wir zu den Supporteritems. Was ist denn alles für Supporter empfehlenswert und wann sollte man es kaufen?

  • Shurelyas Träumerei – Man möchte selbst initiaten oder dem gegnerischem Initiate damit entkommen.
  • Aegis of the Legion – Ein Rundum gutes Item auf allen Supportern empfehlenswert (Auf Sona nachdem sie ihren Cap an CD-Reduction hat).
  • Zekes Herold – Ein rundum nettes Item, wenn man mehrere im Team hat welche von der Lebensraubaura profitieren.
  • Soul Shroud – Ist mir persönlich nach dem Nerf zu teuer für die Stats, allerdings praktisch mit Castern im Team. (ein must have Item mit einem Kog’Maw im Team, damit er seinen W im Endgame immer Rdy hat).
  • Locket of the Iron Solari (Amuletts der eisernen Solari) – Ein praktisches Item, um das gegnerische Aoe-Dmg ein wenig zu unterbinden. Sonst gibt es defensive Stats für einen selbst was nie schaden kann. Preislich aber recht hoch angesetzt.
  • Will of the Ancient – Diese Zaubervampiraura kaufe ich mir gerne wenn wir einen Caster im Team haben, der selbst WotA baut oder wenn man mit mehreren Castern spielt, welche davon profitieren. Am liebsten kaufe ich es auf Sona.
  • Frozen Heart – Gegen Heavy AD-Dmg bei den Gegner immer nützlich. Gibt sehr gute Stats für einen. Glacial Shroud (das Item davor) kaufe ich mir praktisch immer, wenn es ein gegnerischer Bruiser (z.B. Talon) auf mich abgesehen hat. Frozen Heart finishen lohnt sich besonders auf Taric.
  • Abyssal Scepter – Sehr gut wenn das eigene Team schon 2x WotA hat und/oder das gegnerische Team viele/fed Caster hat. Auch sehr praktisch wenn man in einem AOE-Dmg-Team spielt.

Das sind die Items, welche auf Supportern meistens benutzt werden und ich persönlich favorisiere.

4. Clairvoyance
Oft genommen und fast genauso oft falsch eingesetzt. Diesen Summonerspell wird man nur auf Supporter sehen. Richtig eingesetzt ist es der wohl stärkste Summonerspell ingame neben Flash. Er gibt einem alle 60 Sekunden (geskillt) Vision an den Punkt an den er gezaubert wird.
Das allererste CV sollte schon direkt am Start des Spieles eingesetzt werden. Und zwar auf die Fontäne/Basis der Gegner, um zu sehen, welche Items sie sich kaufen und wie schnell bzw. wohin sie sich bewegen. Das 2. CV sollte dann benutzt werden um herauszufinden, wohin der Gegner gegangen ist. Dies ist sehr nützlich um Counterjungle zu betreiben oder dagegen zu agieren. Der einzige Nachteil neben der eigenen Vision ist, dass die Gegner es auch sehen, wenn man CV’d und dementsprechend die Initiative ergreifen wird.
Im Early Game sollte man versuchen den gegnerischen Jungler mit dem CV zu treffen, da zu diesem Zeitpunkt des Spieles noch kaum Wards gestellt sind und man sicherer vor Ganks ist. Dafür muss man natürlich auch wissen, wie der Gegner ungefähr jungled und wann er sich wo befinden könnte. Wenn es richtig gemacht wird, ist es dem gegnerischem Jungler fast unmöglich zu ganken. Gleichzeitig hilft es dem eigenen Jungler auch bei Ganks indem man den Busch in den der Gegner läuft CV’d.
Im Mid-LateGame sollte man sein CV nicht mehr „spammen“ also auf CD halten, sondern es im richtigem Moment einsetzen, um den Mates zu helfen nicht out of position getötet zu werden. Schließlich kann ja nicht die ganze Map gewarded sein, da sich die Gegner auch ein Oracle kaufen werden.

5. AD-Carry
Das was ein Support tun muss, ist seinen AD-Carry zu beschützen. Allerdings muss er ihn nicht nur auf der Lane helfen, sondern auch in Teamfights immer bei ihm sein. Das sehe ich viele Spieler falsch machen, weshalb ich es noch einmal mit aufzähle. Als AD-Carry ist man auf seinen Supporter angewiesen. Dieser muss dem AD-Spieler helfen nicht zu sterben und möglichst viel DPS (Damage per second) zu fahren. Das heißt, dass man immer direkt bei seinem Mitspieler sein muss. Der gegnerische Bruiser muss je nach deinem Skillset CC’d werden, damit er nicht an den AD-Carry herankommt. Dies nennt sich auch kitten (oder kiten keine Ahnung ist ja auch egal). Wenn ihr das in einem Teamfight hinbekommt, kann der Ad-Spieler den größt möglichen Schaden fahren.
Der Supporter, welcher am Besten dazu geeignet ist, den AD-Carry zu schützen ist Janna. Mit ihr ist es für die Gegenspieler praktisch unmöglich an deinen AD-Carry heranzukommen. Das heißt aber nicht, dass man mit anderen Supportern seinen AD-Spieler nicht beschützen muss. Sollte das eigene Team initiaten und unser CC ist dabei von nöten, dann engagen wir und ziehen uns direkt danach zu unserem alten Lanepartner zurück. Sollte man initiatet werden, muss man natürlich erst Recht bei seinem AD-Carry bleiben.
Auf der Lane sollte man, im direkten Kampf mit dem Gegner auch versuchen Schaden auf den AD-Carry zu blocken. Ein kleines Beispiel: Wir spielen mit Graves + Taric, die Gegner haben Ezreal und Sona. Ezreal initiatet auf Graves -> wir stellen uns vor ihn, um Ezreal’s Q und E-Spell zu blocken und es Ezreal schwerer zu machen Graves anzuvisieren. Genauso funktioniert das auch in Teamfights.

6. Mapawareness
Als Supporter gehört es auch dazu das 2. Auge auf der Map zu haben. Da man auf der Botlane nicht immer Action hat, kann man hier immer seinen Blick auf der Minimap halten und seinem Team ansagen, wenn Ganks anstehen. Viele andere Lanes konzentrieren sich auf das Lasthitten oder harrassen des Gegners und schauen dementsprechend nicht immer auf die Map. In diesem Moment müsst ihr einschalten und ihnen pingen, dass sie gegankt werden oder auch Lanes anzeigen, dass in ihrem Jungle invaded wird und pingen, dass sie dem Jungler helfen. Denn auch dies sehen viele nicht.
Natürlich kann man das ganze aber nur machen, wenn sich das nicht negativ auf die eigene Lane auswirkt und Multitasking-fähig ist.
Noch besser ist es natürlich, wenn man seinem Team ansagen kann, wo der gegnerische Jungler gerade steckt ohne Vision auf der Map zu haben. Die gegnerische Midlane hat gerade Bluebuff bekommen? Sag deinen Mates, dass sie auf den Lanes in der Nähe aufpassen sollen nicht gegankt zu werden.

7. Sonstige Botlane-Dynamiken
Während der Laningphase sollte man wenn man auf der blauen Seite spielt die Golems machen. Wenn man auf der anderen Seite spielt, hat man 3 Möglichkeiten. Man kann die gegnerischen Wraiths machen (1 kleinen stehen lassen), die eigene Wölfe farmen oder auch die Gegner bei den Golems stören. Dies sollte man allerdings nur machen, wenn man sich auf Level 1 stärker fühlt als die gegnerische Botlane. Auch sollte man nicht vergessen direkt einen Ward in den Tribush zu setzen, damit man direkt mitbekommt, wenn der gegnerische Midlaner auch kommt.
Auf der Lane sollte man auch dem AD-Carry dabei helfen am Tower zu last-hitten. Meist reicht ein kleiner Hit auf die Full-HP Casterminions. Sonst muss man halt schaun und einschätzen wie viel Schaden der Tower und die Minions machen. Mit der Zeit hat man dann den Dreh raus.
Eine weitere Sache ist, zu wissen wann man zur Base gehen kann. Normalerweise pusht man dafür an den gegnerischen Tower und portet sich dann. Sollte man allerdings an seinen eigenen Tower gepusht sein, sollte man entweder den Jungler darum bitten zu ganken/die Lane mit dem Supporter zu halten oder man muss darauf warten bis die gegnerische Lane sich zurückportet. Auch hier sollte man versuchen die Minions an den gegnerischen Tower zu pushen. Dadurch verlieren sie einige Creepkills und sie man hat ein wenig Zeit bis sie zurückgepusht haben.

Replays
Janna SoloQ
Taric 1,3k Elo DuoQ (1 Uhr nachts)
Taric 1,3k Elo DuoQ (2 Uhr nachts)
Janna – Video EPS 1. Spieltag (mTw vs Druckwelle)
Soraka – mTw vs m5; Play4Fame Viertelfinale 10.04 (gewonnen)
Soraka – mTw vs Embrance the End; Play4Fame Halbfinale 10.04 (gewonnen)
Janna – mTw vs Luna Gaming; Play4Fame Finale 10.04 (verloren